Michael Kunze, Konzertmeister des MGM-Sinfonie-Orchesters

Ein Beitrag von Klaus Peter Lang


Bewährter Praktiker und gesuchter Geigen-Lehrer


"Und jetzt Stimmung". Dieser Aufruf des Konzertmeisters des Sinfonieorchesters der Musikgemeinschaft Marl hat nichts mit Karneval oder Fasching oder Fastnacht zu tun - Michael Kunze, seit 1992 Konzertmeister dieses Orchesters, kündigt eine äußerst wichtige Arbeitsphase in der Orchesterpraxis an, nämlich dem gesamten instrumentalen Apparat eine gemeinsame, übereinstimmende Stimmung zu verschaffen. Dazu gehören selbstverständlich Ruhe und Konzentration, wenn es denn zufriedenstellend gelingen soll.

Unser Konzertmeister ist da, wo das Ruhrgebiet am charakteristischsten der "Ruhrpott" ist, mitten in Essen, am 16. November 1958 zur Welt gekommen. Nach seinem Abitur stand für ihn fest, die Musik zum Beruf zu machen; er begann ein Studium der Schulmusik an der Folkwang Hochschule in Essen.

Als fertiger Schulmusiker leistete Michael Kunze seine Referendarzeit in Münster ab und absolvierte eine Reihe von Meisterkursen. Nachhaltige Eindrücke gewann er durch sein Mitwirken bei den "English Baroque Soloists" unter Sir John Eliot Gardiner, wo er mit der barocken Spielweise auf alten, darmbesaiteten Violinen konfrontiert wurde. Als 1. Geiger und auch als Bratschist war er mehrere Jahre lang aktiv im Studioorchester Duisburg, einem anspruchsvollen Amateurorchester.

Marl wurde 1992 zum neuen Zentrum im Wirkungskreis von Michael Kunze: Er wurde von der Musikgemeinschaft Marl als Konzertmeister ihres Sinfonie-Orchesters fest engagiert. Und seit 1993 wirkt er als Geigen- und Bratschenlehrer in der Musikschule der Stadt Marl.

Durch sein enormes geigerisches Können, sein liebenswürdig-kollegiales Auftreten und seine Kompetenz wird Konzertmeister Michael Kunze allseits hoch geschätzt. Der Michael kann eben alles, vom hals- und fingerbrecherischen Solo - siehe Capriccio espagnol - bis hin zur eher handwerklichen Fertigkeit des ordentlichen Saitenaufziehens, wenn irgendwo ein Saite gerissen ist.


Zurück nach Hause